Spiegel Online ist jetzt Der Spiegel, die Redaktionen wurden zusammengelegt. Zu Beginn der neuen Harmonie hält man der Gesellschaft sprichwörtlich gleich mal den Spiegle vor.
Die von Serviceplan Campaign Hamburg entwickelte Kampagne, rückt den Namen des Magazins in den Mittelpunkt, und zeigt dessen investigativen Blick auf das Weltgeschehen.
Mit dem Claim:“Wir halten dieser Welt den Spiegel vor“ tun sie genau das. Man sieht jugendliche Klimaaktivisten und wird daran erinnert, welche absurden Argumente der „Erwachsenen“ dagegen gehalten werden. Wie die AFD ihr eigenes Bild verzerrt, wir essen wegschmeißen, während andere hungern, und ein paar mehr Absurditäten.



Bildquelle: page-online.de