2019 ist der 100. Geburtstag der bekanntesten Designschule Deutschlands, und wahrscheinlich auch der Welt. Das Bauhaus. Das ganze Jahr über werden zur Feier des runden Geburtstags hunderte verschiedenste Feierlichkeiten, Ausstellungen, Events und vieles mehr stattfinden.
Der Berliner Kunstraum Savvy Contemporary hat sich etwas besonderes einfallen lassen für das Geburtstagskind. Ein Mini-Bauhaus. Eine 15 Quadratmeter große Miniaturausgabe des Werkstattflügels des originalen Bauhauses, auf Rädern.
Im Moment steht das Mini Bauhaus, auch Wohnmaschine genannt, noch in Dessau in der Nähe des großen Vorbilds. Am 22. Januar macht es sich dann auf den Weg nach Berlin zur Eröffnung des Bauhaus-Jubiläumsjahres vor der Akademie der Künste. Von Berlin aus geht es weiter nach Kinshasa in der demokratischen Republik Kongo, bis nach Hongkong. Im wohnlichen Innenraum sollen Ausstellungen und Diskussionsrunden stattfinden. Außerdem finden während der Tour diverse Symposien und Workshops statt. Allerdings in größeren Räumen…
Das Projekt das von der Kulturstiftung des Bundes gefördert wird, ist der Teil der 1oo Jahres Feierlichkeiten und soll zum Dialog anregen. Das Mini Bauhaus beschäftigt sich auf seiner Tour mit Problemen wie der Wohnraumproblematik oder auch dem Umgang mit kolonialem Erbe. Und versucht diese auch mit Hilfe von gestalterischen Mitteln anzugehen. Außerdem hat es die Mission Ideen für eine neue Schule für Gestaltung zu sammeln. Was am Ende daraus entstehen wird ist noch nicht klar und hängt unmittelbar mit den Ergebnissen zusammen. Man darf also gespannt sein!

Für alle die das Mini- Bauhaus gerne live sehen würden, hier noch die Termine:

Dessau, 04.01.–22.01.2019
Interventions und Workshops

Berlin, 24.01.–27.01.2019
Intervention auf der Eröffnungsfeier “100 years of Bauhaus”

Kinshasa, 06.04.–14.04.2019
Symposium und Workshops

Berlin, 22.07.–18.08.2019
School of Design

Hong Kong, 08.10.–12.10.2019
School of Design

 

Bildquelle: www.dezeen.com, www.savvy-contemporary.com