Das Werbung für Geschirrspüler nicht langweilig sein muss beweist die neue Kampagne von Gorenje. Unter dem Motto „Don‘t kiss a stranger“ ersannen die Kreativen von BBDO Düsseldorf eine recht abstoßende aber umso eindringlichere Kampagne.
Von den Hamburger CGI Spezialisten The Scope haben sie sich fast schon zu realistische Halb Gesichter auf Tassen faken lassen, die verbildlichen wer genau vorher schon mal aus der eigenen Tasse getrunken hat. War es der schlecht rasierte Informatiker oder doch die in die Jahre gekommene Sekretärin des Chefs?
Um Gesichter auf der Tasse zu verhindern verspricht die neue Technik der Geschirrspülmaschine eigenständig herauszufinden wie dreckig das Geschirr ist und dementsprechend zu reinigen. Ohne schmutzige oder strahlend saubere Teller zu zeigen, ist es dieser Kampagne gelungen dem Betrachter vor Augen zu führen wie toll es ist, eine gut funktionierende Geschirrspülmaschine zu besitzen.

 

Bildquelle: page-online.de